Grossen mythen

Brunni-Alpthal (schweiz – 1100 m ü. M) ist der Ausgangspunkt für die Besteigung des dominanten „Grossen Mythen“. Die erste Strecke auf die Holzegg verläuft über schöne Weiden und Waldpartien. Auf der Holzegg (1405 m ü. M) beginnt der eigentliche, 2400 m lange Mythenweg. Der Bergweg auf den Grossen Mythen existiert seit Oktober 1864. Auf dem Serpentinenweg mit 47 Kehren erreicht man den grossen Mythen (1899 m ü. M). Der nach allen Seiten freistehende Berg erlaubt einen grandiosen Rundblick in die Glarner und Urner Alpen, zum Vierwaldstätter See und ins Unterland.

www.brunnialpthal.ch/mythenweg

Die 47 Kehren führen entlang einer faszinierenden Felszenerie und abwechselnden Blumenpracht auf dem imposanten Gipfel. Die restliche Strecke ist an jeder Kehre ersichtlich, denn die Kehren sind nummeriert. Von der Holzegg bis zum Gipfel gibt es kaum mehr flache Passagen. Der Aufstieg ab Holzegg dauert rund 1.5 bis 2 Stunden. Ein Steinbänkli bei Kehre 29 bietet die Möglichkeit zu einer kuzen Rast. Vom Brunni her sind 3 Stunden für den Aufstieg einzurechnen. Rund 800 Höhenmeter sind vom Brunni bis auf den Gipfel zu absolvieren. Die Wanderung kann mit der Seilbahn Brunni-Holzegg abgekürzt werden.

Zeitbedarf: 3 Stunden ab Brunni, 2 Stunden ab Holzegg
Höhenmeter: 800 m
Länge: 2400 m
Schwierigkeit: T3 – heikel

Oben angekommen erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht.